Viele Menschen wollen die Handystrahlung abschirmen.

Warum das keine Lösung ist, erfahren Sie in diesem Blog.

 

Handystrahlung abschirmen:

Wenn Sie ihr Handy abschirmen, schraubt es einfach seine Leistung nach oben, um dennoch mit der Mobilfunk Antenne in Kontakt zu bleiben.

Schirmen Sie das Handy noch mehr ab, funktioniert es nicht mehr und das kann auch nicht der Sinn und Zweck sein.

Handy abschalten:

Was ist denn mit Handy abschalten? Auch diese Taktik hat heutzutage seine Tücken. Denn wenn Sie ihr Mobiltelefon ausschalten sucht es weiter nach einer Verbindung. Das heisst, es funkt alle sechs Sekunden mit voller Leistung, um die nächstgelegene Antenne zu finden.
Jetzt müssen Sie entscheiden ob Sie so ein Powersender bei Ihnen auf dem Nachttisch neben dem Bett wollen.

Wir haben jetzt schon gesehen, Handystrahlung abschirmen bringt nicht viel, und auch das Handy ausschalten bring nicht den gewünschten Effekt.

Weitere Möglichkeiten?

Ja genau, 5G Handynetz abschalten wird gefordert.

In den Köpfen unserer Politiker ist ja noch nicht einmal angekommen, dass 5G Handystrahlung ein Problem sein soll.
Auch sind Milliarden von Euros schon in den Aufbau dieser 5G Technologie aufgewendet worden. Da ist die Wahrscheinlichkeit doch eher klein, dass diese ganze 5G Infrastruktur wieder abgebaut wird.

Sie sehen, zu warten bis die 5G Mobilfunk Infrastruktur abgeschaltet wird, ist auch ziemlich aussichtslos.

 

Es bleibt nicht viel übrig:

Möglicherweise müsste man sich einmal damit beschäftigen, warum den Elektrosmog so einen grossen Einfluss auf unsere Gesundheit hat.

Dann kann man nämlich auch erkennen, wie man der Elektrosmog Problematik begegnen kann.

Hier kommen wir jetzt zur Problematik von Handystrahlung abschirmen.

Wenn Sie ihr Haus mit Strahlendichten Materialien einpacken, oder sich mit Strahlendichten Materialien einkleiden, kommen auch die Strahlen nicht mehr zu Ihnen, welche wir seit Millionen von Jahren brauchen.

Für einen hochsensiblen Elektrosmog belasteten Menschen können vielleicht solche Massnahmen kurzfristige Linderung bringen.

Doch was dem Menschen für seine Regeneration fehlt ist dann das Erdmagnetfeld.

An diesem laden wir unsere Zellen wieder auf und bauen so unsere Abwehrkräfte wieder auf.

Darum ist es auch so gesund in der Natur und im Wald zu sein.

Einige werden jetzt sagen, Waldspaziergang ist doch nur so ein Esoterik Quatsch.

Spätestens seit wir Astronauten ins All geschossen haben, ist es der Wissenschaft auch klar geworden, um was es sich beim Erdmagnetfeld handelt. Seit wir das Erdmagnetfeld den Astronauten mitgeben können, ist ein längerer Aufenthalt im All möglich.

Was bei den Astronauten im All gut ist, hilft uns auch auf der Erde.

Wenn Sie das Thema weiter interessiert, schauen Sie sich doch jetzt das Video von Dr. Alfred Gruber an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.